Kanzlei

Geschichte der Kanzlei

1976 gründete Hanno Reinert mit einem Partner in Karlsruhe eine Rechtsanwaltskanzlei, die er mit seiner Kanzleipartnerin Sabine Appy im Januar 1989 neu ausrichtete.

Im Jahre 1992 bezogen die Rechtsanwälte ein eigenes, verkehrsgünstig in der Karlsruher Südweststadt gelegenes Gebäude mit ausreichenden Parkmöglichkeiten in einer Tiefgarage. Seither residiert die Kanzlei in der Steinhäuserstraße in unmittelbarer Nähe des bekannten Zentrums für Kunst und Medientechnologie (ZKM).

Von Beginn an spezialisierte sich die Kanzlei auf anwaltliche Tätigkeiten im Bereich des Zivilrechts. Durch die juristisch kompetente und von unternehmerischem Verständnis geprägte Beratung erlangte unsere Kanzlei insbesondere bei Unternehmern schnell einen hervorragenden Ruf.
Von der Gründung bis zur Ausgabe und dem Erwerb von Beteiligungen, von der Sanierung und der Suche geeigneter Standorte und Vertriebspartner bis hin zur Suche und Auswahl qualifizierter und loyaler Mitarbeiter hat die Kanzlei sich im Laufe der Jahre ein reiches Struktur- und Erfahrungswissen aneignen können, das sich in herausragender Beratungsqualität niederschlägt. Zu den Mandanten der Kanzlei gehören heute ebenso bekannte, börsennotierte Gesellschaften wie kleine und mittelständische Unternehmen, vor allem aus der Industrie, dem Bau und dem Handel.

Auch der Bereich Familien- und Erbrecht bildet unter der Führung von Frau Rechtsanwältin Sabine Appy einen Schwerpunkt der Kanzleiaktivitäten.

Insbesondere durch die Nachfrage nach durchdachten Verträgen in besonderen Fällen oder auf ausgefallenen Gebieten wie etwa dem der internationalen Film- und Fernsehproduktionen konnten wir namhafte Juristen als Partner unserer Sozietät gewinnen. Unsere Beratungstätigkeit ist durch einen großen Schatz an Berufs- und Lebenserfahrung geprägt, in den unsere jungen Kollegen im Hause Frische und Spontaneität einbringen.