Forderungsmanagement

Wenn ein Kunde nicht bezahlt, droht der Ausfall von Forderungen. Für viele – vor allem mittelständische Unternehmen – ist das nicht nur ärgerlich, sondern kann existenzbedrohend sein.

Der Großteil unserer Kunden im Bereich Forderungsmanagement sind Unternehmen des Mittelstands, Handwerksbetriebe und andere Unternehmen, die nicht bereit sind, den Ausfall von Forderungen als „Peanuts“ zu verbuchen und abzuschreiben.

Wenn Ihr Kunde nicht bezahlt, kümmern wir uns um die Geltendmachung Ihrer übertagten Forderung im Mahnverfahren oder – sollte dieses erfolglos bleiben – im Prozessverfahren. Wir vollstrecken die Titel gegen die Schuldner und wir nehmen diesen, wenn erfolglos vollstreckt wurde, in eine automatische Überwachung.

Für ständige Mandanten bieten wir günstige Preise an. In etwa zwei Drittel der Fälle können wir die Forderungen unserer Mandanten erfolgreich durchsetzen.

Ansprechpartner:

Klaus-Dieter Heims